Wie wir arbeiten

Jedes Projekt beginnt mit einer Beauftragung durch den Kunden. Daraufhin bilden wir ein Projektteam. Es folgt eine Vorbesprechung mit dem Kunden, auch Auftakt (-Workshop) genannt. Hier konkretisieren wir gemeinsam die Inhalte des Projektes und halten organisatorische Regelungen fest. Der offizielle Start für ein Projekt ist der Kick-Off. Der Input aus der Vorbesprechung wird hier in einer Präsentation dargestellt. Als nächstes folgt die Analyse des Ist-Zustandes inklusive der Rahmenbedingungen. Hierzu arbeiten sich die Projektmitglieder in die Dokumente ein und erheben Daten durch Workshops, Interviews oder Umfragen. Die Ergebnisse untersucht das Projektteam anschließend auf Schwachstellen und zeigt diese auf. Zum Abschluss präsentieren wir die Analyseergebnisse dem Kunden und diskutieren diese mit ihm.

Wie wir arbeiten

Manchmal begleiten uns Projekte auch an ungewöhnliche Orte.

Im nächsten Schritt begeben wir uns in die Konzeptionsphase. Hier definieren wir Soll-Zustände (bspw. in Form von Prozessmodellen) und analysieren mögliche Potenziale. Ziel in diesem Zusammenhang ist es, Optimierungsansätze zu finden. Aus den Ergebnissen leiten wir dann Handlungsempfehlungen für den Kunden ab. Diese fassen wir zusammen und halten die Ergebnisse in Konzepten oder Berichten schriftlich fest. Zum Ende der Konzeptionsphase präsentieren wir auch hier wieder die Ergebnisanalyse dem Kunden und diskutieren diese mit ihm.

Je nach Projekt kann auch eine Umsetzungsbegleitung vereinbart werden. Dazu führen wir dann eine Qualitätssicherung der Fein- und Umsetzungskonzepte durch. Ein weiterer Punkt ist die Durchführung von Schulungen. Falls gewünscht, wird zusätzlich auch noch eine Evaluierung des Projektes realisiert.

Der gesamte Prozess ist durch eine ständige Rücksprache bzw. den ständigen Austausch mit dem Kunden gekennzeichnet. Uns ist es hierbei besonders wichtig, dass die Qualität des Projektes und die Zufriedenheit des Kunden im Vordergrund stehen.