Wissensmanagement

Wissen ist Macht.

In Zeiten hoher Personalfluktuation und gleichzeitig steigender Qualitätsansprüche muss der Umgang mit wertvollem, und manchmal sogar einzigartigem, Wissen bewusst gesteuert werden. Dies ist in der öffentlichen Verwaltung ein noch recht junger Ansatz. Zudem fokussierten sich bisherige Projekte zum Wissensmanagement meist auf die Strukturierung und Bereitstellung von Informationen in einer IT-Lösung. Ignoriert wird durch diese Herangehensweise aber, dass erst Menschen Informationen aufgrund eigener Erfahrungen und Fähigkeiten zu Wissen transformieren.

Wir gehen neue Wege und unterstützen öffentliche Verwaltungen dabei, sich zu „intelligenten“, lernenden Organisationen zu entwickeln, die ihr Wissen gezielt einsetzen. Dabei konzentrieren wir uns auf folgende drei Kernelemente:

  • die Informationen,
  • die Menschen in einer Organisation mithilfe
  • von Technik in Wissen umwandeln

Diese Komponenten stehen in einem unmittelbaren Wirkungszusammenhang. Deshalb liegt unserer Beratung ein integrierter Ansatz von Wissensmanagement – ESSA (Erweiterte Soziotechnische System-Analyse) zugrunde. Dieser verbindet den technologischen und den humanorientierten Ansatz miteinander.

In Ihren Projekten zum Wissensmanagement stehen wir Ihnen zur Seite und unterstützen Sie insbesondere bei den folgenden Themen:

  • Analyse des relevanten Wissens und dessen Beschaffung
  • Analyse von Aufgaben und Prozessen
  • Identifizierung von Wissensträgern und -quellen
  • Entwicklung einer Strategie und Wissenskultur
  • Schaffung organisatorischer Regelungen
  • Schaffung einer geeigneten Kommunikations- und Informationsinfrastruktur
  • Fortentwicklung Ihres Wissensmanagements

Damit Sie wissen, was Sie wissen.
 
Portfolio Übersicht