Vorstellung der Ergebnisse der „Organisationsuntersuchung in den Standesämtern von Berlin“ vor den Beschäftigten der Berliner Standesämter

Nachdem die Ergebnisse der „Organisationsuntersuchung in den Standesämtern von Berlin“ den Bezirksstadträten und dem zuständigen Ausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses vorgestellt wurden, folgte am gestrigen Tage die Präsentation vor den Beschäftigten der Berliner Standesämter. Zu diesem Zweck lud Frau Staatssekretärin Sabine Smentek (Senatsverwaltung für Inneres und Sport) als Auftraggeberin für diese Untersuchung alle Beschäftigten der Berliner Standesämter in den BVV-Saal des Rathauses Schöneberg ein. Die Resonanz auf ihre Einladung fiel überwältigend aus: weit über 130 Personen fanden sich in Schöneberg ein, um gemeinsam die Ergebnisse der Untersuchung und das weitere Vorgehen zur Umsetzung der 30 Handlungsempfehlungen zu diskutieren.

Wie im gesamten bisherigen Projektverlauf stach auch an diesem Nachmittag das große Engagement der Mitarbeitenden und die konstruktive Zusammenarbeit von Bezirken, Hauptverwaltung und IMTB hervor. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung stand zudem ein Besuch im Biergarten an, wo gemeinsam das letzte Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft verfolgt wurde.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für den gelungenen Nachmittag und freuen uns auf die weitere Arbeit in und vor allem mit den Berliner Standesämtern!