Digitale Services

Ihr Ziel ist es, Ihre Verwaltungsleistungen für Bürgerinnen und Bürger oder Unternehmen online verfügbar zu machen? Anträge auf Verwaltungsleistungen sollen in nur wenigen Minuten gestellt werden können, ohne dass die Antragstellerin oder der Antragssteller zu einer bestimmten Zeit in Ihrer Behörde erscheinen muss?

Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Vorhaben konform mit dem Online-Zugangs-Gesetz umzusetzen. Dafür konzipieren wir mit Ihnen gemeinsam, wie Ihre Online-Anträge möglichst einfach beispielsweise über ein Portal oder eine Webseite in ein Antragssystem eingebunden werden können. Damit die Geburtsurkunde, eine Information zu Archivbeständen oder der Antrag auf einen Kita-Platz nur wenige Klicks entfernt sind, bieten wir Ihnen beispielsweise Unterstützung bei Projekten zu den folgenden Themen:

Online-Portale

  • Ist-Analyse der bestehenden Arbeitsabläufe, der beteiligten Personen und Systeme
  • Anforderungsdokumentation unter Berücksichtigung identifizierter Optimierungspotenziale
  • Auf Wunsch Vergabebegleitung zur Beschaffung eines geeigneten Werkzeugs zur Umsetzung des Portals
  • Unterstützung bei Qualitätssicherung der Leistungen des Dienstleisters
  • Begleitung bei der Implementierung des Systems und Umsetzung sowie Evaluierung des Vorhabens

Service-Center

  • Anforderungserhebung und Definition von Aufgabenfeldern
  • Fachkonzeption für die Anwendungssoftware und bspw. Personaleinsatzplanungssysteme
  • Auf Wunsch Vergabebegleitung zur Beschaffung geeigneter Systeme
  • Unterstützung bei Qualitätssicherung der Leistungen des Dienstleisters
  • Begleitung bei der Implementierung des Systems und Umsetzung sowie Evaluierung des Vorhabens
  • Unterstützung bei der Anpassung der Service-Center-Organisation mit Hinblick auf den Betrieb und die Nutzung der Service-Center-Anwendungssoftware
  • Unterstützung bei der Erarbeitung eines Anreizsystems für Agentinnen und Agenten

Wikis

  • Option 1 – Bereitstellung eines Wikis ohne Informationen. Der Kunde pflegt die Informationen selbst ein.
  • Option 2 – Erstellung eines Wikis mit vom Kunden gelieferten Informationen. Die anschließende Weiterbearbeitung erfolgt durch den Kunden.
  • Option 3 – Erstellung eines Wikis mit vom Kunden gelieferten Informationen. Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Bausteine zu nutzen, wie z. B. Videos. Anschließend erfolgt die vertraglich festgelegte redaktionelle Betreuung durch die IMTB.

Elektronische Archivierung

  • Vorabprüfung möglicher elektronischer Archivierungsvarianten
  • Analyse und Bewertung vorhandener Liefersysteme
  • Prüfung und Bewertung potenzieller Schnittstellen
  • Konzeptionelle Aufarbeitung der Langzeitspeicherung von elektronischen Objekten aus den vorhandenen Liefersystemen
  • Prüfung der vorhandenen Infrastruktur auf Grundlage einer Anforderungsdefinition
  • Erarbeitung von Architekturvorschlägen zur elektronischen Archivierung
  • Bei Bedarf Begleitung bei der Migration aus vorhandener Nutzer- und Magazinverwaltung
  • Begleitung bei der Umsetzung der digitalen Archivierung

Fachverfahrensdefinition und -erweiterung

  • Gesamtprozessanalyse der involvierten Workflows zur Anforderungsdokumentation
  • Ggf. Identifikation von Optimierungspotenzialen und Konzeption funktioneller Erweiterungen
  • Auf Wunsch Vergabebegleitung zur Beschaffung eines geeigneten Verfahrens
  • Bei Bedarf Unterstützung bei der Abstimmung mit dem Dienstleister zur Anpassung eines bestehenden Verfahrens
  • Unterstützung bei Qualitätssicherung der Leistungen des Dienstleisters
  • Begleitung bei der Implementierung eines neuen Verfahrens oder beim Relaunch eines vorhandenen Systems
© Copyright - IMTB